Freitag, 25. April 2014

Frau Sonne und Tante Nörgeli

Der Frühling zeigte sich in seiner ganzen Pracht. Die Sonne kitzelte uns an der Nase, die Vögel zwitscherten aufgeregt und in der Luft lag der Duft von blühenden Sträuchern. Der Spaziergang hätte so schön sein können. Hätte. Tante Nörgeli ist unglücklicherweise keine Freundin von Frau Sonne und so befand meine Tochter den Spaziergang als eine suboptimale Freizeitbeschäftigung. Tante Nörgeli ist noch immer ein Alter Ego unseres Terrorkrümels und kommt, wie es unliebsame Verwandte gerne tun: stets unangekündigt und mit Geschenken vorbei, die sich keiner gewünscht hat. Dabei gibt sich Frau Sonne doch so viel Mühe, aber ihre Strahlen sind einfach zu grell. Sie scheinen meine Tochter regelrecht zu beißen und so beißt sie einfach zurück. Weil ich mir aber eigentlich keinen tollwütigen Hund zulegen wollte, der bellt und nach einem schnappt, halte ich nun Ausschau nach einer Babysonnenbrille. Dann wird auch Tante Nörgeli weiterziehen und andernorts Regenwetterstimmung verbreiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower