Freitag, 21. November 2014

Liebster Award

Gib Stoff Mama! hat mich für den Liebster Award nominiert. Gib Stoff Mama! ist ein Blog über die Erfahrungen einer jungen Mama, die die Elternschaft nicht ewig vor sich hergeschoben hat, um erst einmal in Studium und Beruf durchzustarten. Vielmehr wollte sie alles und zwar gleich und auf ihrem Blog möchte sie ihre Erfahrungen mit euch teilen - und mit mir den Liebster Award. Mit Preisverleihungen hatte ich es bisher allerdings noch nicht so oft zu tun (nie)...

Mit dem Liebster Award nominieren sich Blogger und Bloggerinnen untereinander, mit dem Ziel die Neulinge und Unbekannten unter den Blogs bekannter zu machen. Im Netz habe ich auf Anhieb gleich mehrere Regeln finden können. Eines wird mir schnell klar, es handelt sich um einen digitalen Kettenbrief, von dem man als Blogger eigentlich nur profitieren kann.
Nachdem ich ja schon auf den mich nominierenden Blog zurückverwiesen habe, soll ich nun die Fragen beantworten, die mir mit meiner Nominierung überreicht worden sind. Sobald ich das getan habe, soll ich mir selbst Fragen überlegen, denn nun bin ich damit dran, andere Blogger und Bloggerinnen zu nominieren. Sowohl die Zahl der Fragen als auch die Zahl der Nominierungen variiert je Quellenlage übrigens teils erheblich. Ja auch was einen Blog zu einem bekannten oder noch unbekannten macht, ist nicht so recht eindeutig. Eines aber ist klar: zumindest mein Blog ist unbekannt.

Nun also zu die an mich gestellten Fragen...
Wie würden deine Kinder dich beschreiben?
Mama. Mamamam. Verschiede Laute, die ich nicht verschriftlichen kann. 
Aber wenn die Püppi schon sprechen könnte, dann würde sie wohl sagen, dass ihre Mama ein recht ungeduldiger Mensch ist, dafür macht sie aber gerne viel Blödsinn und albert viel herum. Sie würde vermutlich auch erzählen, dass ihre Mama ab und an in Tagträumen versinkt, aber hell wach ist, wenn es drauf ankommt. Natürlich hoffe ich, dass sie einfach sagen würde, dass ich die beste Mama der Welt bin, denn das sollten Mütter immer für ihre Kinder sein.
Wanne oder Dusche?
Ganz klar, die Dusche! Auch wenn ich in den letzten Jahren die Badewanne immer mehr zu schätzen gelernt habe, ziehe ich die Dusche der Badewanne doch regelmäßig vor, nicht zuletzt deshalb, weil mein Kreislauf nicht so ein Fan von heißem Badewasser ist - aber Badewasser muss doch heiß sein!
Tuch oder Kinderwagen?
Beides! Das ergänzt sich doch auch wirklich prima. Wir haben sogar Kinderwagen, Tragetuch und Tragesystem. Alles wurde und wird genutzt, je nach Zweck. Am Anfang allerdings waren Tuch und Trage am meisten im Einsatz, dann irgendwann 50:50 und jetzt fast nur noch Kinderwagen.
Buch oder Ebook?
Buch. Jedenfalls wenn es um Belletristik geht. Bei Fachliteratur mag ich es lieber digital.

Sportskanone oder Couchpotato?
Früher, so vor 100Jahren Sportskanone, jetzt ein Couchpotato.

Einzelkinder oder Großfamilie?
Ich habe selbst einen Bruder und ein Brüderlein wäre für meine Terrorpüppi doch bestimmt auch was Feines. Na gut - ein Schwesterlein akzeptiere ich später sicher auch.

Hotel oder Camping?
Hotel. Ich will mich doch erholen und verwöhnt werden, zumindest ein bisschen. So aus Gründen der Abenteuerlust wäre Camping aber auch mal akzeptabel.
Nächstes Jahr werde ich ... !
1) Meine Doktorarbeit an meine Korrekturleser überreichen.
2) Mit meiner Familie an die Ostsee in den Urlaub fahren. 
3) Mir ziemlich viele Gedanken über meine konkrete berufliche Zukunft machen.
4) Ein 10-Jähriges Jubiläum feiern.
Achja, nun soll ich ja auch noch andere Blogger und Bloggerinnen nominieren. Laut den offiziellen Regeln zwischen 5 und 11... 
  • Als erstes möchte ich einen Papa-Blog nominieren: 36monate. Hier bloggt ein Papa die ersten 36 Monate seiner kleinen Tochter alles, was er erlebt und gelernt hat und das sehr direkt und mit viel Humor.
  • Meine Heimatfront wäre der zweite Blog, den ich nominieren möchte. Es gibt ihn schon etwas länger und ich bin nur per Zufall auf ihn gestoßen. Hier schreibt eine Frau über ihre Leben als Soldatenfrau.
  • Wer gerne mal einen Blick in das Tagebuch einer jungen Frau mit 17 Jahren werfen würde, ist vielleicht bei myTessa richtig.
  • Nicht nur die ganz jungen Hüpfer wagen es in die Welt des Bloggens, sondern auch andere Junggebliebene - oder wie die Dame von Viel Falten sich selbst bezeichnet: die 50+. Wenn du das Älterwerden auch mit viel Lebensfreude angehst oder es dir zumindest für die Zukunft vornimmst, dann bist du hier vielleicht richtig!
  • Ganz frisch dabei und schon für den Liebster Award nominiert! familieberlin bloggt über ihre Liebe zu Berlin und in Berlin als kleine Familie
  • Noch frischer unter den Mama-Blogs ist Strolchilein - hier erfahrt ihr alles vom Noras Leben mit ihrer Kleinfamilie in den USA

Meine Fragen an euch sind folgende:
1. Was bedeutet dir Weihnachten?
2. Was bedeutet dir Kaffee?
3. Urlaub mit der Familie an der Ostsee oder im fernen Thailand?
4. Zum Bloggen bist du gekommen, weil...?
5. Wenn du in den Zoo gehst, dann...?
6. Wenn du mal Zeit für dich hast, dann...?
7. Hund oder Katze?
8. Was bedeutet dir die Ehe?
9. Ein richtiger Mann ist...?
10. Eine tolle Frau ist...?
11. Wie würdest du dich selbst in 3 Attributen beschreiben?

1 Kommentar:

  1. Hi, danke für die Nominierung, die ich nun offiziell weitergegeben habe. Meine Antworten findest du bei mir (http://familieberlin.wordpress.com/)

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower