Kinderbuch des Monats Februar: Winterwimmelbuch

//Kinderbuch des Monats Februar: Winterwimmelbuch

Kinderbuch des Monats Februar: Winterwimmelbuch

 

Kinderbuch des Monats; Teddybär mit Bilderbuch

 

Nach dem ich nun schon das Blog des Monats verkünde, soll ebenfalls das Kinderbuch des Monats vorgestellt werden. Die aus meiner Sicht besten Kinderbücher. Jedenfalls für meine Püppi und beginnen möchte ich mit einem wunderschönen Wimmelbuch passend zur Jahreszeit.
 

Rotraut Susanne Berner

Winterwimmelbuch

Coverbild von Gerstenverlag

Der Ort des Geschehens ist eine Kleinstadt namens Wimmlingen, welche Seite für Seite samt seinen menschlichen wie tierischen Bewohnern entdeckt werden kann. Dieses Buch wird uns in den nächsten Jahren sicher ein treuer Begleiter sein, denn selbst meine 14 Monate alte Tochter kundschaftet Wimmlingen bereits aus. Besonders angetan hat es ihr bisher die Katze Monika, die auf ihren Streifzügen ganz Wimmlingen unsicher macht.

Gemeinsam mit Monika kann die Terrorpüppi viele neue Eindrücke gewinnen und ich erhalte die Gelegenheit die Welt mit ihren Kinderaugen zu sehen. Doch natürlich hat Wimmlingen noch viel mehr Bewohner.

Es handelt sich um ein ganz besonderes Wimmelbuch, einfach weil:
  • es voller Details ist – ohne überladen zu sein,
  • es wunderschön und kindgerecht illustriert ist,
  • Seite für Seite dieselben Figuren wieder auftauchen und man dabei mit ihnen die Abenteuer des Alltags erleben kann,
  • es uns die Möglichkeit eröffnet, unzählige tolle Geschichten mit Bezügen zum eigenen familiären Leben zu ersinnen und
  • man Wimmlingen auch in den anderen Jahreszeiten und sogar bei Nacht erobern kann. 

Erstaunlich ist, dass es Rotraut Susanne Berner ganz wundervoll schafft, Wimmlingen in so vielen verschiedenen Facetten darzustellen und so der Stadt wirklich Leben einzuhauchen.

Nichts ist starr, die Figuren entwickeln sich und auch das Städchen ändert sich. Besonders markant erkennt man das an der neuen städtischen Kita, für die in diesem Buch gerade erst die Baugrube ausgehoben wird und dann in den folgenden Büchern Stück für Stück erbaut werden wird.

Von daher möchte ich euch dieses Büchlein nahelegen – sei es für euer eigenes Kind oder aber als Geschenk. Für dieses Beitrag wurde ich nicht gesponsort. Die Empfehlung des Kinderbuchs des Monats beruht allein auf persönlichen Erfahrungen.

Welche Wimmelbücher könnt ihr mir empfehlen?

Wenn dir mein Blog gefällt, dann schenke ihm doch bei Facebook ein Like oder folge mir auf Twitter

By | 2017-10-07T10:17:16+00:00 Februar 24th, 2015|Bücherwelten. Für große und kleine Leseratten|0 Comments

About the Author:

Mutter von Zweien, Berlinerin, Soziologin, Bloggerin, Jessi ist die Gründerin des Blogs Terrorpüppi. Sie bevorzugt eine undogmatische Sicht auf Familie und Gesellschaft, fordert aber von sich und anderen klare Haltungen ein. Jessi liebt Schokopudding und Berlin, ist Working Mom, Serienjunkie und liebt und lebt gleichberechtigte Partnerschaft und Elternschaft. Mit ihrer soziologischen Perspektive setzt sie sich gerne kritisch-reflektiert mit familiären und gesellschaftlichen Fragen auseinander, zugleich hat sie eine unbeirrbar optimistische Lebenseinstellung.

No Comments

  1. Mandy 9. Mai 2015 at 21:32 - Reply

    Hallo,
    die anderen Jahreszeiten des Wimmelbuches sind auch sehr zu empfehlen. Einige Details bauen sogar über die Bücher hinweg aufeinander auf, z.B. ist in einem Buch eine Frau schwanger, im nächsten hat sie den Kinderwagen dabei. Die Zeichnungen sind so liebevoll, ich schmelze jedesmal dahin, wenn ich es sehe. Andere Wimmelbücher können da überhaupt nicht mithalten, ich bleibe bei Rotraut-Susanne Berner!

  2. Jessi [Terrorpüppi] 9. Mai 2015 at 21:40 - Reply

    Hallo Mandy,
    Vielen Dank für deinen Kommentar! Toll, dass dir die Wimmelbücher von Rotraut-Susanne Berner so gut gefallen. Ja das Frühlingswimmelbuch kenne ich auch schon und die anderen werden auch noch gekauft werden.
    Es freut mich, dass sie dir auch so gut gefallen, dann werden hoffentlich auch in Zukunft noch viele Kinder Freude daran haben 🙂

    Liebe Grüße
    Jessi

Leave A Comment