Montag, 18. Mai 2015

Absolut lesenswert - Empfehlungen by Terrorpüppi (1)

Ich möchte euch in regelmäßigen Abständen gerne einige besonders tolle Blogposts ans Herz legen, denen ich begegnen durfte und die mich in der einen oder anderen Weise berührten - egal ob ernst, lustig oder vielleicht auch traurig.

Wenn ich dich schlafen lege - vom Blog Emil und Ida

Dieser Text traf mich ganz unvorbereitet, denn was kann so ein Text zum Thema Schlafen schon großartig Neues berichten, was ich nicht entweder aus eigener Erfahrung bereits kenne oder wovon ich zumindest schon gelesen habe. In diesem Beitrag aber wird gar nicht vom Schlafen geschrieben, sondern von der Zeit davor, die häufig zunächst eine totale Katastrophe ist, aber dann den Tag ganz sanft und intensiv ausklingen lässt.
"Aber dann wird es schön. Dann wird es innig. Und sehr nah. Sehr intensiv und auch sehr besonders."
Dieser Blogpost schafft es auf eine wundersame Weise, uns Eltern daran zu erinnern, solche Momente zu genießen, statt sie nur schnell hinter uns zu bringen. Der wohlverdiente Feierabend lässt sich dann nämlich noch viel mehr genießen.



so eine bin ich ::: ich bin die mutter, die… - vom Blog berlin - mitte - mom

Selten hat eine Mutter so viele Facetten auf so wuchtig-gefühlvolle Weise in einem einzigen kleinen Text von sich Preis gegeben. Das ist wahrlich eine wunderbar einfühlsame und verdammt offene Selbstbeschreibung, die man unbedingt lesen sollte. Das ist eine Bloggerin mit viel Tiefgang.
"Hier bin ich. Ich bin die Mama-Bloggerin, die ihr Leben mit ihrer Familie nach erzählt, die einen Teil ihrer Ängste, Freuden und Erfahrungen hier teilt und hofft, damit andere zu erreichen oder gar zu berühren. Ich bin auch die, der man nachsagt, sie trete ihr Privatleben hier breit und stelle ihre Kinder bloß. So eine bin ich nämlich."
Mich hat es berührt - und dich?

12 Kniggeregeln, nach denen sich unsere Kinder richten - ob wir wollen oder nicht - vom Blog Verflixter Alltag

Eigentlich wollte uns Wiebke bloß ihre vermutete Top Ten des geheimen Kinderknigge verraten, war dann aber doch großzügiger und es sind sogar die 12 wichtigsten Regeln geworden, an die sich jedes Kind zu halten scheint. Meine "Lieblingsregel" ist ja Nummer 9: den Willen durchsetzen:

"Um seinen Willen durchzusetzen helfen bei Eltern keine Argumente. Viel effektiver sind non-verbale Maßnahmen, wie sich voller Inbrunst auf den Boden werfen und lautstark losheulen. Der Effektivitätsgrad wird erhöht, wenn man dies an öffentlichen Schauplätzen, wie Supermärkten, ausübt."
Aber glaubt mir, auch die anderen 11 Regeln sind absolut lesenswert, denn so seid ihr besser gerüstet für das euch irrational erscheinende Verhalten. Schließlich befolgen die lieben Kleinen ja nur brav dem Kinderknigge.

Fünf Anzeichen für ein Gegenteil-Baby - von Blog Weddinger Berg 

Ja richtig gelesen. Das Gegenteil-Baby. Die Liste, die Johnny vom Weddinger Berg da zusammenstellt, kann ganz bestimmt noch wunderbar erweitert werden, denn wer kennt das nicht: ALLE Babys mögen doch dies oder machen jenes - nur das eigene, das hat offenbar eine andere Systemversion installiert bekommen und funktioniert genau gegenteilig.
"Steckte man meiner Tochter einen Schnuller in den Mund, sie würde das Gesicht verzerren, das Folterinstrument ausspucken und für die nächsten 30 Minuten ein Plädoyer darüber halten, wie sie gegen ihren Willen gezwungen wurde, fremde Nippel in den Mund zu nehmen."
Ich habe jedenfalls auch ein Gegenteil-Baby, und ihr?

Achtung: Lachfaltenalarm mit dem Familienbetrieb: 20 eindeutige Zeichen, dass du Kinder hast - Gastbeitrag des Familienbetriebs beim Blog Glucke und so

Im Mai letzten Jahres habe ich selbst einmal eine Liste von Indizien zusammengestellt, die andeuten, dass man Kinder hat. Wohl ohne sie zu kennen hat Christian vom Familienbetrieb im Rahmen eines Gastbeitrags diese Liste wunderbar um gleich 20 weitere Hinweise ergänzt.
"Süßigkeiten isst du nur heimlich und genießt dabei den Kick, wenn isch die Endorphine, die beim Genuss von Schokolade ausgestoßen werden, mit dem Adrenalin mischen, dass der Körper produziert, weil du panisch bist, erwischt zu werden."
Du kannst noch nicht bei allen Punkten mit dem Kopf nicken, glaubst aber, ein Kind zu haben? Dann lass dir gesagt sein: Irgendwann wirst du schon noch den Haken setzen können.

Usabilityprobleme - vom Blog nieselpriem
Meine persönliche Blog-Neuentdeckung kommt ganz zum Schluss. So neu ist der Blog jetzt zwar nicht, aber da ich Bloggerhausen nicht systematisch abscanne, habe ich diesen Blog erst jetzt entdeckt und musste bei diesem Blogpost herzlich lachen. Wunderbar authentisch sächsisch geschrieben, berichtet nieselpriem von ihrem 20M, welches ganz offenbar ein Montagsmodell ist oder ein falsches Update aufgespielt bekommen hat. In der Hotline aber erfährt sie leider keine Hilfe. Typisch.
„Und außerdem ruft meiner neuerdings ständig ´Kacke!`.“
„Das finde ich erstaunlich, dieses Feature ist eigentlich erst in höheren Versionen vorgesehen.“ 
„Nein nein, er verlangt damit nach Kakaomilch! Sehen sie, der ist kaputt! Außerdem läuft er auch nachts unkontrolliert mehrere Stunden und lässt sich nicht herunterfahren! Ich finde das schwierig. Einen derartigen Wartungs- und Pflegeaufwand habe ich nicht vermutet. Ich habe hier ja auch noch andere Systeme laufen. Ich kann mich doch nicht ständig um den ´20M`kümmern!“
Nieselpriem ist für mich eine unbedingte Leseempfehlung! Also husch husch, lasst ihre Besucherzahlen explodieren ;)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Nur dem Namen nach, war aber jetzt tatsächlich das erste Mal zu Gast bei ihr! Viel zu spät, muss ich sagen, denn ich komme bestimmt wieder!

      Löschen
  2. Vielen Dank für die Empfehlung und für die anderen Lese-Tipps! LG, Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :-) ich bin auch immer dankbar für ausgewählte Lesetipps! Es gibt einfach zu viel zu lesen und zu wenig Zeit!

      LG Jessi

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower