Pausetaste

//Pausetaste

Pausetaste

Ich blogge und zwitschere, weil es mir Spaß macht, weil ich Stress abbauen und Gedanken neu sortieren kann, weil ich manchmal Lustiges oder auch Trauriges zu erzählen habe und auch, weil ich immer wieder wunderbar interessanten, spannenden, aufregenden, skurrilen, lustigen, traurigen und manchmal alles-zusammen-Menschen begegne, die mein Leben einfach noch bunter machen.

Doch genau jetzt brauche ich eine Pausetaste. Nur eine kleine, aber genau jetzt. Sobald ich diesen Blogpost abgesendet habe, werde ich den ganzen Tag nicht mehr über meine Social Media-Kanäle erreichbar  sein.

Denn…

  • …genau jetzt mag ich keine Endlosdiskussionen führen, die mir nichts bringen, weil es den Gegenübern nur darum geht, dass ich ihnen endlich irgendwann vollständig zustimme und ihnen Absolution erteile.
  • …genau jetzt mag ich nicht mit so vielen Nachrichten bombardiert werden, sodass wichtige Arbeit unerledigt bleibt.
  • …genau jetzt tut mir die Kommunikation mit euch da draußen nicht gut.
  • …genau jetzt will ich nichts Trauriges lesen, will mich nicht streiten, will mich nicht gemeinsam empören.
  • …genau jetzt muss ich mich einfach mal konzentrieren und auch mit mir allein sein, um mich dann nachher vollends auf meine Püppi konzentrieren zu können.
Das alles ist genau jetzt und gilt bis zum Ende des Tages, denn ab morgen will ich wieder da sein, euch zuhören, mit euch reden, lachen, weinen, mich ärgern, mich wundern und mich aufregen. Nur nicht jetzt. Nicht heute.
By | 2015-05-05T12:27:00+00:00 Mai 5th, 2015|Blogchroniken|0 Comments

About the Author:

Mutter von Zweien, Berlinerin, Soziologin, Bloggerin, Jessi ist die Gründerin des Blogs Terrorpüppi. Sie bevorzugt eine undogmatische Sicht auf Familie und Gesellschaft, fordert aber von sich und anderen klare Haltungen ein. Jessi liebt Schokopudding und Berlin, ist Working Mom, Serienjunkie und liebt und lebt gleichberechtigte Partnerschaft und Elternschaft. Mit ihrer soziologischen Perspektive setzt sie sich gerne kritisch-reflektiert mit familiären und gesellschaftlichen Fragen auseinander, zugleich hat sie eine unbeirrbar optimistische Lebenseinstellung.

Leave A Comment