Schmunzler des Monats (3)

Schmunzler des Monats (3)

Damit auch ihr einen Grund für zum Schmunzeln habt, gibt’s hier meine Best-of-Tweets der letzten 4 Wochen!

Nach 9 Jahren Richtertätigkeit zuhause weiß ich: „Ist mir egal, wer angefangen hat“ und „Vertragt euch!“ sind die Grundfeste der Demokratie.

— Mama arbeitet (@Mama_arbeitet) 16. April 2015

Kacke bauen, rülpsen, pupsen, trinken bis zum Umfallen, nachts die Nachbarschaft zusammenschreien – Babies sind die wahren #Punks.

— Nico Lindner (@Papa_mit_Hut) 24. April 2015

An die Person, die 3 Mal klingelte, als das Baby und ich schliefen: ICH WERDE DICH FINDEN UND KEINER WIRD DEINE SCHREIE HÖREN!

— Lilli Marlene (@Marlenehelene79) 28. April 2015

Als Umweltaktivistin fahr ich auch gern mal mit Fahrrad zur Arbeit. Selbst, wenn es eine Quälerei ist, das Ding in den Kofferraum zu packen.

— Terra Peutin (@ornithologin) 2. Mai 2012

Ich will nicht sagen, dass mich Mutter sein verdorben hat, aber als der volle Eimer Wasser im Flur umkippte fluchte ich sanft: „Mistikacki“

— Berta Helm (@BertaHelm) 2. Mai 2015

Leben läuft. Zwar den Bach runter aber läuft.

— Gnom. (@SaskiaH_) 10. April 2015

Dem Kind erklärt, dass es angeblich noch keine Ironie verstünde. Kind, die Augen verdrehend: „Sagt wer? Dein Internet? Kennt sich aus, hm?“.

— limonenbiss (@limonenbiss) 30. Januar 2013

‚Möchte der Kleine denn eine Wurst?‘ ‚Nein,Johannes-Lukas isst nur glutenfreies Dinkeltofu aus regionalem Bioanbau bei Vollmond geerntet.‘

— Ridgess Back (@ridgessback) 6. Mai 2015

Wenn ich für Kinder die gleiche Sammelleidenschaft entwickle wie für Rührschüsseln und Schals, sind wir ruiniert.

— Veni Vidi Windel (@MacGyverMutter) 12. Mai 2015

K2: „Was reimt sich auf Lampe?“ K1: „Schlampe!“ Das viele Vorlesen hat sich in puncto Wortschatz definitiv gelohnt.

— kramuri (@kramuri) 12. Mai 2015

Belauschtes Gespäch in der 5a: „Ey, bissu SCHWUL, Junge!!?“ „Ich bin in der präpubertären Phase, das kann ich noch gar nicht wissen!“ Yes!

— Kerstin Brune (@BruneKerstin) 12. Mai 2015

By | 2017-10-02T00:19:09+00:00 Mai 13th, 2015|Welten in denen wir leben. Reell und virtuell|0 Comments

About the Author:

Mutter von Zweien, Berlinerin, Soziologin, Bloggerin, Jessi ist die Gründerin des Blogs Terrorpüppi. Sie bevorzugt eine undogmatische Sicht auf Familie und Gesellschaft, fordert aber von sich und anderen klare Haltungen ein. Jessi liebt Schokopudding und Berlin, ist Working Mom, Serienjunkie und liebt und lebt gleichberechtigte Partnerschaft und Elternschaft. Mit ihrer soziologischen Perspektive setzt sie sich gerne kritisch-reflektiert mit familiären und gesellschaftlichen Fragen auseinander, zugleich hat sie eine unbeirrbar optimistische Lebenseinstellung.

No Comments

  1. Wiebke (Verflixter Alltag) 13. Mai 2015 at 14:34 - Reply

    😀 Vielen Dank für den Schmunzler des Tages!
    LG Wiebke

  2. Jessi [Terrorpüppi] 13. Mai 2015 at 14:42 - Reply

    Es freut mich, wenn auch andere Freude daran haben 🙂

Leave A Comment