Dienstag, 25. August 2015

Kontakt mit dem Fremden #BloggerFuerFluechltinge (Gastbeitrag)

Unter dem Hashtag  und der gleichzeitigen Initiative BloggerFuerFluechtlinge zeigen sich keineswegs auch nur Blogger aktiv. Auch Nicht-Blogger wollen Zeichen setzen. Unsere Leser und Leserinnen unterstützen uns auf verschiedene Weise: Sie verbreiten unsere Botschaften, sie spenden, sie denken nach und bringen andere zum Nachdenken. Einer solchen Leserin und Nicht-Bloggerin gebe ich heute hier auf meinem Blog Asyl, damit sie ganz offen Position beziehen kann. 

Heute schreibt euch daher Stefanie. Ich kenne Stefanie vor allem von Twitter, aber viel wichtiger ist: Stefanie engagiert sich mit ganz viel Herz schon längst für Kinder (z.B. KiGuTu e.V.
).



Montag, 24. August 2015

Zu Gast in der Welt - Die Welt zu Gast #BloggerFuerFluechtlinge

Heute startet die Themenwoche "Was bedeutet Reisen für mich?", an der sehr unterschiedliche Blogger und Bloggerinnen teilnehmen - so auch auch. Die Idee zur Themenwoche hatte Carmen von Chamy Travels und als ich mich dafür meldete, war ich gerade auch so richtig in Urlaubsstimmung, doch die jüngsten Entwicklungen um die Flüchtlinge, welche uns aus aller Welt erreichen, trüben meine Urlaubsgedanken. Trotzdem - oder vielmehr gerade deshalb möchte ich aber an dieser Themenwoche teilnehmen! Viel Spaß bei meinem hoffentlich schönen und zugleich auch nachdenklichen Blogpost!

#BloggerFuerFluechtlinge

Zu Gast in der Welt - Die Welt zu Gast

Ich bin gern zu Gast in der Welt. Manchmal ist diese Welt bloß einen Wimpernschlag von meinem geliebten Berlin entfernt, manchmal überquere ich Staatengrenzen wie es mir beliebt.
Ich habe das Glück, eine Nationalität zu haben, die es mir ermöglicht, nahezu grenzenlos zu reisen. Meine deutsche Staatsangehörigkeit macht mich zudem in den meisten Ländern dieser Welt zu einem gern gesehenen Gast. Ich habe das Glück, dass ich auch gerne wieder zurück nach Hause fahre, denn zu Hause, in meinem geliebten Berlin, da muss ich keine Angst haben, da fühle ich mich sicher, und geborgen. In Deutschland darf ich bunt denken, darf bunt sein, darf sein, wie ich bin und wie ich sein möchte. Jedenfalls darf ich all das noch.


Samstag, 22. August 2015

Twitter ist die Sammlung meiner Post-its (Gastbeitrag)

Twitter ist mein liebstes soziales Netzwerk und so ergeht es auch vielen anderen Twitterern. Nicht-Twitterern jedoch diese Faszination verständlich zu machen, ist gar nicht so einfach und vor allem: Gibt es überhaupt nur eine einzigen guten Grund, Twitter toll zu finden? Ich glaube nicht! Deswegen kommt immer mal wieder eine Twitterer meiner Timeline zu Wort und erklärt euch und mir, was Twitter so unglaublich toll macht!
Heute darf ich euch der zauberhaften Nina anvertrauen. Nina ist nicht nur humorvoll und direkt, sondern hat es auch verstanden, ihre Faszination Twitter in Worte zu fassen!



Twitter ist die Sammlung meiner Post-its

Ein Gastbeitrag von Viva Diva ॐ ☕



Montag, 17. August 2015

Schmunzler des Monats (6)

Schmunzeln muss erlaubt sein und weil wieder ein Monat rum ist, gibt es auch wieder meine Schmunzler des Monats. Das sind alle Tweets, die mir besondere Freude bereiteten!

Diesmal etwas mehr Politik und etwas weniger Familie, aber von allem genug! Vorweg eine Zusammenfassung meiner Timeline des vergangenen Monats: gegen Nazis, mit Detailblicken für die sexistischen Momente des Alltags, an Sex denkend - sich aber zu dick fühlend und natürlich mit ganz viel Humor.


Sonntag, 16. August 2015

10 Gründe, warum die Terrorpüppi (1,5) unsäglich wütend werden kann #Wutkinder

Wutanfälle bei Kleinkindern. Weiß da jemand was genaueres?
Manchmal lässt sich wütende Wut einfach nicht bändigen, egal was man versucht. Vor allem dann, wenn es sich um Kleinkinder handelt. So ist es natürlich auch bei meiner kleinen Wutbürgerin so. Da kommt mir die Blogparade von 2KindChaos gerade recht.


1. Schaukeln. Schaaaaaukeln! Aber sofort. - Und wehe, du schaukelst nicht mit!

Die Terrorpüppi kann mittlerweile ein paar Wörter reden. Hierzu gehört "schaukeln" und das will sie möglichst oft. Da wir im Flur eine Babyschaukel hängen haben, kann sie ihrer Leidenschaft auch daheim fröhnen, ja wenn ihr Glück nur nicht getrübt wäre durch den Umstand, dass wir bösen Erwachsenen einfach nicht mitschaukeln wollen in ihre Babyschaukel. WÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄH.

Donnerstag, 13. August 2015

Zwei kleine Löcher in den Ohren - vom Trauma zum Traum #Wirsindallefreigeboren



Die Sache mit dem Knopf im Ohr ist eine streitbare. Je nach Kultur und Zeit ist das Piercen der Ohrlöcher mal völlig normal, mal völlig abwegig und ganz oft irgendwo dazwischen.

Dienstag, 11. August 2015

Die unendliche Geschichte der perfekten Kinderküche - Teil 2


DIE UNENDLICHE GESCHICHTE DER PERFEKTEN KINDERKÜCHE - TEIL 2

Was bisher geschah

Von überall her machten sich Boten aus Kinderland auf den Weg zur kindlichen Kaiserin, um ihr von dem Mysterium zu berichten, dass bei ihnen Dinge einfach so spurlos verschwinden würden. Doch kaum im Palaste der kindlichen Kaiserin angekommen, müssen sie erfahren, dass diese an der schrecklichen Langeweile erkrankt ist. 

Sonntag, 9. August 2015

Urvertrauen

Wie entwickelt sich Urvertrauen und was ist das eigentlich: Urvertrauen? 

Ich hocke da im Pool meiner Eltern und genieße die kurze Erfrischung von den gerade herrschenden 30° Außentemperatur. Natürlich bin ich nicht allein im Pool, denn da wo Mama ist, da willst auch du hin. Du bist 20 Monate alt, aber du kennst sie kaum, die Angst. Manchmal erschrickst du, aber ganz schnell ist die Welt wieder in Ordnung, denn du weißt: wenn Mama oder Papa da sind, dann kann dir nichts passieren.

Donnerstag, 6. August 2015

Kinderbuch des Monats August - Oder so bastelst du deinem Kind ein ganz persönliches Buch


Regelmäßig, wenngleich nicht ganz jeden Monat, stelle ich euch das Kinderbuch des Monats vor. Hierbei handelt es sich um ganz persönliche Empfehlungen basierend auf den Erfahrungen meiner Terrorpüppi! Ich stelle also nur Bücher vor, die von meiner Püppi als wundertoll befunden worden sind.

Das Kinderbuch des Monats August ist dieses Mal ein Buch Marke Eigenbau und ich habe es "Ein Tag im Zoo mit der Affenbande" genannt.

Die Bildrechte liegen beim Zoo Berlin

Dienstag, 4. August 2015

In so einer Welt sollst du leben #BloggerFuerFluechtlinge

Kinderrechte gelten auch für Flüchtlingskinder
Blogger für Flüchtlinge! #BloggerFuerFluechtlinge

In so einer Welt sollst du leben

In so einer Welt sollst du leben. Die meiste Zeit kann ich es verdrängen. Ich muss es gar verdrängen, denn ich will leben. Glücklich leben. Nicht unaufhörlich über das Elend der Welt nachdenken. Doch wegducken möchte ich mich auch nicht, denn dadurch verschwindet all das Traurige, das Elend, der Kummer, die Grausamkeiten, der Schmerz nicht. Ich kann es nicht ignorieren, denn in so einer Welt sollst du leben. Auch das Private ist politisch und sich zu verstecken vor dem, was da draußen gerade geschieht, kommt mindestens einer Duldung gleich. Aber ich bin deine Mutter und ich darf meine Augen nicht einfach verschließen, denn es ist auch deine Welt.

Follower