Auch im Dezember soll es für euch selbstverständlich was zu lachen geben… naja, oder wenigstens zum Schmunzeln!

Ich suche übrigens nie gezielt nach diesen Tweets, sondern ich stelle einfach das zusammen, was mir ganz normal in meiner täglichen Timeline so begegnet und ich selbst retweetet habe!

Alles in Kakao getunkte wird besser. Selbst Menschen, die man nicht mag. Man braucht nur genug Kakao und muss lange und tief genug tunken.

— Linosaurier (@BaamBuFish) 16. November 2015

Noch mal: Ich bin nicht hier, um Frauen aufzureißen! All die Innereien und das Blut! Ich mach die Sauerei nicht weg – also, nicht noch mal …

— mathäus (@mathaeusloska) 16. November 2015

 

„Was machst du da? So geht das nicht. Warte, ich zeig es dir!“ „Lass mich!“ „Aber du machst es falsch!“ „Ja. Aber es ist mein Falsch!“

— Frau Laufstrumpf (@FrauLaufstrumpf) 18. November 2014

 

Die Waschmaschine ist seit 20 Minuten in einer Minute fertig. Wie damals in der Schule, wenn es nur noch eine Minute bis zum Klingeln war.

— Familienbetrieb (@Betriebsfamilie) 21. November 2015

 

Wenn du Magen-Darm hast und gerade von der Toilette gekommen bist. 😀 pic.twitter.com/PdYXlu3WFF

— ℳadze. (@MadzeHamburch) 20. November 2015

 

Man macht sich nicht nur Freunde, wenn das Kind während 6h Flug fast jeden vom Klo kommenden fragt, ob er Kacka gemacht hat.

— Bella (@familieberlin) 22. November 2015

 

Wenn im Leben alles bergab geht, bleibt einem manchmal nichts anderes übrig, als zuzusehen und bei der Talfahrt laut „Huuiii“ zu rufen.

— Tim (@TimforTroy) 23. November 2015

 

Als Katzenbesitzer ist es wie im Swingerclub: Man muss bereit sein, die Zunge im Gesicht zu ertragen, die gerade an einem fremden Arsch war.

— Maori (@Maori) 26. November 2015

 

Einladung versehentlich an gesamtes Adressbuch verschickt. ADAC hat zugesagt. Wir gehen am Samstag ins Kino.

— Das Netzteil (@Grolmori) 19. November 2015

 

Ich weiß, ich bin aus Mamas Bauch gekommen- ich weiß nur nicht, wieso sie mich gegessen hat. #Kindermund 😊

— Helga O…….. (@HelgaOsterkamp) 1. Dezember 2015

 

Vater gestorben. #SkyAbo gekündigt. Wird nicht anerkannt mit „da könnte ja jeder einen Totenschein einsenden“. Grosses Kino, @SkyDeutschland

— Pfff… ™ (@unverliebt) 4. Dezember 2015

 

Navi: „… und dann sofort rechts abbiegen…“ Großes Kind: „SOFORT schon mal gar nicht. Wie redet das denn mit uns?!“

— Maren (@charfrie) 6. Dezember 2015

 

Der Mann hat gekocht. Es gibt… pic.twitter.com/YW49umpexV

— Frollein_van_B (@Frollein_van_B) 10. Januar 2014

 

Kind liest Überschrift aus dem Tiere des Waldes-Buch laut vor: „Der tierische Urin stinkt.“ Hat etwas gedauert.

— Juramama (@Die_Juramama) 7. Dezember 2015

 

— Hipsterette (@SchraderLiesel) 8. Dezember 2015

 

Was darf es sein? Ein Hefeweizen, bitte. Groß oder Klein? … ich verstehe die Frage nicht? @Terrorpueppi13

— Anja Himmelsbach (@anhimmel) 9. Dezember 2015

 

Die Kinder diskutieren ob Schokolade ein gesundes Frühstück ist. Ist mir doch egal,ich lass mir meine Schoki nicht schlecht reden!

— Ida&MatsMama (@mats_ida) 12. Dezember 2015

 

‚Wenn du das Licht ausschaltest und 3 Mal Donald Trump in deinen Badezimmerspiegel sagst, steigt das Haar aus der Dusche und erwürgt dich.‘

— Elektrohexe (@MasturBIER_) 10. November 2015