Sonntag, 13. November 2016

Gestern beim Kinderarzt - Ninas Kaffeesätze (12)

Ich sitze gerade bei Freunden auf dem Sofa. Meine Püppi spielt neben mir gemeinsam mit ihrem Vater LÜK und ich genieße den kleinen, noch stressfreien morgendlichen Trubel. Meine Maus hat eine Erkältung, aber die ist nicht weiter schlimm. Kein Fieber, kein Erbrechen. Ja sie ist nicht einmal sonderlich matt. Würde es ihr jedoch schlecht gehen, dann wäre ich ganz bei ihr. So wie Nina es bei ihren Kindern ist, wenn diese krank sind... Doch selbst in solchen Momenten denken viele Mitmenschen nicht an das Wohl des Kindes, an die besondere Situation, in der sich ja auch Eltern befinden, sondern stellen ihre Sensationslust in den Vordergrund. Nina ist eine Transfrau und als solche darf sie nicht einmal in einem Wartezimmer einfach nur Mutter sein.



Gestern beim Kinderarzt

Der Kaffee dampft, der Tag hat gerade erst begonnen. Ich wecke Lebensgeister behutsam. Mir gegenüber sitzt mein Kleinster, isst Cornflakes und hustet ein wenig. Er wirkt erschöpft. Der mittlere hat kaum gefrühstückt und geht langsam durch den Flur. Er ist generell eher ein Morgenmuffel, aber heute ist er noch langsamer. Ich rufe ihn zu mir und ein kurzer Blick in seinen Hals zeigt, der kleine Kerl hat heute schulfrei. Das Fieberthermometer bestätigt den Verdacht, es geht also heute zum Kinderarzt.



Follower