Barfuß in der Zucchini: Freitagslieblinge der Madame FREUDig (2)

//Barfuß in der Zucchini: Freitagslieblinge der Madame FREUDig (2)

Barfuß in der Zucchini: Freitagslieblinge der Madame FREUDig (2)

Die liebe Jessi und ich wollen uns abwechselnd den Freitagslieblingen der BerlinMitteMom widmen und diese Woche bin ich dran. Ich bin ja eigentlich eher zurückhaltend, was mein Privatleben anbelangt, aber hier lasse ich ein klein wenig was blitzen.

Lieblingsessen der Woche

Das war definitiv eine Daim- Torte, die ich mir zum Geburtstag gekauft habe. Sonst backe ich immer, aber angesichts ziemlich vieler Termine habe ich mir mal was ohne Arbeit gegönnt und sehr genossen. Allerdings schwante mir erst vor dem letzten Bissen, dass dieses köstlich süße Ding mein Highlight werden würde… und noch dazu auf dem tote- Oma- Teller, herrje.


Lieblingsmoment mit den Kindern

Sowohl im Garten als auch kurz danach beim Kochen hatte ich tatkräftige, wenn auch hinsichtlich der Zucchini sabotierende, Unterstützung… Ich genieße die Unbefangenheit des kleinen Barfüßlings, egal wo wir sind und was für irrwitzige Ideen schon wieder ausgeheckt werden.

Lieblingsmoment nur für mich

Reichhaltige fünf Minuten bei lautstarkem Klassikradio, fettigen Pommes, eingesperrt im Auto, die Fußgänger beglotzend. Mir konnte niemand was! Das erste Mal seit zwei Jahren gab es die Zeit, mal kurz alleine stehenzubleiben und wirklich gar nichts weiter zu tun.

 

Lieblingsbuch der Woche

Meine Woche begleitetete mich das Ehepaar Kernberg. Ich bin mir nie sicher, ob ich das nun gut finde oder eher nicht, wie die beiden so denken. Frau Kernberg schreibt „Persönlichkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen“ und Herr Kernberg „Hass, Wut, Gewalt und Narzissmus“.

 

Inspiration der Woche

Der Regen! Ich habe jeden einzelnen Tropfen aus vollsten Zügen genossen. Besonders toll war nach einem familiären Regentanz der Regenbogen…

Das waren meine Freitagslieblinge und bei BerlinMitteMom findet ihr zahlreiche weitere.

So, wie war eure Woche? Gibt es noch mehr Leute, die jubeln, dass dieser Sommer bislang nicht so heiß ist?

Adieu,
Madame FREUDig

By | 2017-10-06T22:53:21+00:00 Juli 14th, 2017|Zum Miterleben und Mitfühlen|0 Comments

About the Author:

Als Madame FREUDig schreibe ich seit Juni 2017 bei meiner langjährigen Freundin Jessi auf ihrem Blog Terrorpüppi als Co- Autorin. Ich bin Psychologin, Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin, aber auch selber Mutter und will daher gerne bestimmte entwicklungs- und beziehungsrelevante Themen mit einem fachlichen Hintergrund nahebringen. Die Eltern von heute sind die Kinder von früher und in jedem lebt dieses Kind von damals noch. Meine Texte sind daher doppeldeutig: einerseits sollen sie helfen, Kinder zu verstehen und ihnen empathisch begegnen zu können und andererseits richten sich die Texte auch an den Erwachsenen, der sich selbst und sein inneres Kind zu verstehen und liebevoll zu begleiten versucht. Für mehr Infos: http://www.terrorpueppi.de/madame-freudig

No Comments

  1. Löwenmama Kleinstadtlöwen 16. Juli 2017 at 22:20 - Reply

    Das Problem mit dem Lieblingsessen und dem Fotografieren kenne ich nur zu gut!

  2. Madame FREUDig 19. Juli 2017 at 18:47 - Reply

    😀 Ja ja, die liebe Gier!

Leave A Comment