MadameFREUDig bloggt fremd. Ein Interview zu Gewalt

//MadameFREUDig bloggt fremd. Ein Interview zu Gewalt

MadameFREUDig bloggt fremd. Ein Interview zu Gewalt

MadameFREUDig hat sich Fragen zum Thema Gewalt gestellt. In fundierter Weise legt sie in ihrem Interview „Jegliche Gewalt in der Kindheit schadet – ein Interview mit Terrorpüppi“ beim Blog kidzchaos. dar, was Gewalt ist und wie sich Gewalt auf das kindliche Selbst auswirkt.

„Wenn Gewalt zugefügt wird, dann überschreitet das immer Grenzen der betroffenen Person, also des Kindes. Das Kind erlebt sich als böse, schlecht, unwert und natürlich auch als unterlegen, denn das ist, was die gewalttätige Person auf das Kind projiziert. „Ich schlage dich, weil du böse warst“.“

Das Interview ist damit auch eine wunderbare Ergänzung zum unserem Beitrag vom Sonntag: Lautlose Gewalt.

Bitte lasst uns nicht wegschauen. Nicht bei anderen, nicht bei uns selbst.

By | 2017-10-06T22:48:52+00:00 Juli 26th, 2017|Zum Nach- und Weiterdenken|0 Comments

About the Author:

Mutter von Zweien, Berlinerin, Soziologin, Bloggerin, Jessi ist die Gründerin des Blogs Terrorpüppi. Sie bevorzugt eine undogmatische Sicht auf Familie und Gesellschaft, fordert aber von sich und anderen klare Haltungen ein. Jessi liebt Schokopudding und Berlin, ist Working Mom, Serienjunkie und liebt und lebt gleichberechtigte Partnerschaft und Elternschaft. Mit ihrer soziologischen Perspektive setzt sie sich gerne kritisch-reflektiert mit familiären und gesellschaftlichen Fragen auseinander, zugleich hat sie eine unbeirrbar optimistische Lebenseinstellung.

Leave A Comment