Montag, 10. Juli 2017

Unterwegs in Berlin-Brandenburg (1)

Schon seit längerem könnt ihr auf Terrorpüppi eine Karte abrufen, auf der ich die liebsten Ausflugsziele unserer Familie eintrage.

Die Idee dahinter ist, dass wir uns als Familie Terrorpüppi immer wieder den Kopf darüber zerbrechen, was man denn schönes Neues unternehmen kann und anderen Familien geht es bestimmt genauso. Aus diesem Grund könnt ihr euch bei uns inspirieren lassen.

Meine heutigen Tipps sind:

  • Extavium (Potsdam)
  • Optikpark Rathenow
  • Wildpark Schorfheide
  • Tierpark Berlin
  • Museumsdorf Düppel
  • Barfußpfad in Ribbeck 
  • Labyrinth Kindermuseum
...und nun viel Spaß beim entdecken!





Extavium

Das Extavium in Potsdam ist ein Mitmachmuseum für Kinder aller Altersgruppen. Auch meine Terrorpüppi hatte schon mit ihren 2 Jahren sehr viel Spaß dort. Dabei wirkt es auf den ersten Blick unspektakulär. Von der Location her könnte es auch ein Küchenstudio mit großem Schaufenster sein, doch der Schein trügt. Die Extavium-Leute finanzieren ihr Mitmachmuseum mittlerweile allein ohne staatliche Zuschüsse und machen wahrlich aus den geringen Mitteln sehr viel. Es braucht nämlich keineswegs immer ausgefallene Events und Hochglanzfassaden. Der Fokus liegt auf vielfältigen Mitmach-Experimenten in einem Raum, in dem sich die Kinder frei bewegen und ausprobieren können. Auch eine Ecke zum freien Spielen und lesen ist da.

Als wir da waren, hat sogar ein Kind seinen Geburtstag vor Ort mit all seinen Freunden gefeiert. Neben Gruppenveranstaltungen kann man sich auch zu speziellen Experimentierkursen anmelden.

Die Preise sind moderat:
Kinder (1-3 Jahre): 3€
Kinder (4-17 Jahre): 5€
Erwachsene: 6€
Eintritt Erwachsene, ermäßigt (Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende, Menschen mit Behinderung, Arbeitslose): 5€
Familienkarte (2 Erwachsene & bis zu 3 eigene Kinder): 17€
Experimentierkurse pro Person: 5€

Optikpark Rathenow

Der Optipark Rathenow ist definitiv einen Tagesausflug wert. Alles in diesem Park dreht sich im weitesten Sinne um Optik, doch wird das für Kinder und Erwachsene spielerisch und sehenswert gelöst. Zahlreiche Spielgeräte laden zum ausgelassenen Toben ein. Eine kleine Floßfahrt ist auch Teil des Eintrittspreises. Vorteilhaft ist gutes Wetter, da alles unter freiem Himmel stattfindet, aber wir haben uns auch schon bei durchwachsenem Wetter dorthin getraut und haben es dank passender Kleidung gut überstanden.




Eintritt 5€ inkl. der Floßfahrt für Erwachsene. Kinder und Jugendliche von 11-17Jahren zahlen 1€. Für Schwerbehinderte, Studierende und Arbeitslose gibt es eine Ermäßigung.

Wildpark Schorfheide

Im Wildpark Schorfheide waren wir nun schon dreimal und es hat sich jedes Mal voll gelohnt. In sehr großzügigen Wildgehegen kann man verschiedene Wild- aber auch Nutztiere entdecken. Bei einigen Tieren braucht man allerdings auch was Geduld, denn sie können sich sehr gut verstecken. Doch bis auf die Wildkatze haben wir letztlich alle finden können, so auch die schlafenden Wölfe. Lauffaule können auch mit der Kremserfahrt zu allen Gehegen fahren.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt - wenngleich es nicht unbedingt günstig ist. Dafür aber ist alles selbst gekocht. Man kann sich aber auch sein Essen mitbringen und überall im Park verzehren. Zahlreiche Möglichkeiten zum Rasten gibt es jedenfalls.

Gleich am Eingang gibt es außerdem viele Spielgeräte im und am Hang des Waldes, sodass die Kinder auch mal frei spielen können, während wir Eltern uns bei einem Kaffee erholen.





Preise:
Erwachsene: 7,00 €
Ermäßigte: 4,50 €


Tierpark Berlin

Wir sind aufgrund unserer Wohnlage ja schon seit der Geburt der Terrorpüppi Dauerkarteninhaber des Berliner Zoos (+Aquarium). Doch auch der Tierpark hat so seine Vorzüge.

Der Berliner Tierpark liegt im Osten Berlins und ist wesentlich größer als sein Westberliner Pendant. Für einen Ausflug hierher sollten man einen ganzen Tag einplanen. Der Zoo- und Tierparkchef plant großes mit dem Tierpark und es sind nicht nur schon jetzt viele Veränderungen eingetreten, sondern noch mehr Neues wird uns Besucher in den kommenden Jahren erwarten. Eine kostenlose Parkeisenbahn nimmt zumindest einige Laufkilometer ab und ist für Kinder in jedem Falle ein schöner Spaß. Ein großer Spielplatz - inklusive Wasserspielplatz geben auch Raum zum freien Spielen.




Tagesticket Erwachsene: 13€
Tageskarte Kinder (4-15Jahre): 6,50€
Kleine Familien (1 Erwachsener + deren Kinder bis 15 Jahre): 22€
Große Familien (2 Erwachsene + deren Kinder bis 15 Jahre): 35€
Ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, ALG I+II-Empfänger, Schwerbehinderte und deren Begleiter): 9€

Museumsdorf Düppel

Wir fahren besonders gerne zu Veranstaltungen ins Museumsdorf Düppel. Das Museumsdorf liegt mitten im Wald und wird zu bestimmten Anlässen (zumindest in den wärmeren Monaten) mit Leben gefüllt. Dann wohnen und arbeiten wieder Dorfbewohner in den historischen Häusern, man kann historisches Handwerk sehen und passende Speisen verzehren.

Sehr zu empfehlen sind der Martinstag, das Ritterfest oder auch der Adventsmarkt (Lichterfest im Museumsdorf). Am besten sucht man sich von der Homepage die entsprechenden Termine rechtzeitig raus. Neben den großen Festen gibt es aber auch viele andere Veranstaltungen und auch Kurse.

Geöffnet hat das Museumsdorf bis in den Oktober hinein am Wochenende und an den Feiertagen. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Eintritt 3€ pro Person, Kinder unter 12 Jahren sind sogar frei.

Barfußpfad in Ribbeck

Wir sind den Barfußpfad nun schon zweimal gelaufen. Er ist 2,5 km lang und hat nicht nur der Püppi, sondern auch uns Erwachsenen sehr viel Spaß gemacht. Wenn man von Ribbeck aus losgeht, dann erreicht man nach den 2,5km schließlich den Kinderbauernhof Mariendorf, wo man sich auch die Füße waschen kann. Den Kinderbauernhof kann man gegen einen kleinen Obulus besuchen und die Kinder dort frei spielen und Tiere entdecken lassen. Auch einige Speisen und Getränke sind dort günstig zu erstehen.

Leider vergreifen sich auch immer mal wieder Besucher/-innen am Barfußpfad, also kann es durchaus sein, dass manche Abschnitte nicht voll funktionstüchtig sind. Wir hatten aber auch dann unseren Spaß!

Wir möchten ausdrücklich das Café und Restaurant "Der Ribbecker" in Ribbeck empfehlen. Dort gibt es ganz wunderbare Brotmahlzeiten, Flammkuchen und eben auch Birnenbrot für zu Hause.




Labyrinth Kindermuseum

Gerade bei schlechtem Wetter ist das Labyrinth Kindermuseum ein schönes Ausflugsziel. Es kann jedoch auch schnell sehr voll und damit laut werden, weshalb wir empfehlen, eher etwas früher am Tag hinzufahren, um so noch vor dem großen Ansturm in Ruhe die Räumlichkeiten zu erkunden.

Kinder aller Altersklassen kommen hier auf ihre Kosten. Freies Spiel und Experimente warten auf die Kids. Dabei wechseln die Themen und mit den Themen auch die Aufbauten. So lernen die Kinder spielerisch etwas über Straßenverkehrsregeln oder das Bauen in Städten.

Kinder ab 2 Jahre und Erwachsene zahlen 5,50€ Eintritt. Freitags ist Familien-Freitag (13-18Uhr): 4,50€. Familien (bis zu 6 Personen, max. 2 Erwachsene) zahlen 16€.



...und nun ganz viel Spaß bei euren Ausflügen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir berichtet, wie einzelne Ausflugsziele bei euch dann angekommen sind!



---

Die Karte wird immer wieder aktualisiert und wird entsprechend mit der Zeit anwachsen. Neben "richtigen" Ausflugszielen gibt es Spielplatz- und Café-/Restaurant-Tipps.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower