Schmunzler des Monats

Schmunzler des Monats

Ich muss so lachen. Das kann ich euch nicht vorenthalten… pic.twitter.com/G0ZS2dwbrj
— Sprachlos™ (@Smart_Voices) 27. Februar 2015

Früh übt sich!
 

Wenn einem Ross Anthony als Xing-Kontakt vorgeschlagen wird. Dann läuft die Karriere wohl in die falsche Richtung, was?
— Stieffreundin (@stief_freundin) 2. März 2015

Mir würde ja Detlef D. Soost mehr Angst machen!

Mein Twittergesetz: wenn ich was richtig eintippe, wird es die #Autokorrektur beim Senden noch Ländern
— Jessi (@Terrorpueppi13) 5. März 2015

Ja ich weiß, ist mein eigener Tweet, aber es ist einfach sooo verdammt wahr in meinem Fall…

Unauffällig stillen geht halt auch nur, wenn dein Baby nicht schlürft und schmatzt und rülpst wie so ein Bauarbeiter.
— die Käthe (@stormwitch_ccaa) 6. März 2015

Hört sich aber auch einfach nach einem zufriedenen baby an 🙂

Eine Kinderrutsche ? WER VON EUCH HAT DAS GEPLANT ? 😂😂😂 pic.twitter.com/NAw5mzwI5n
— ♥ ♡ Knicköhrchen ♡ ♥ (@DilaraLacombe) 12. März 2015

Wir Erwachsenen sind aber auch echt versaut, dass wir da noch was anderes sehen als bloß eine Rutsche!

Wunderschönen guten Morgen zusammen💟 Freundlichkeit zahlt sich also doch aus😉🍵🍵🍵🍵🍵🍵 pic.twitter.com/ESIYABNjg4
— Moni Stackhouse (@MoniStackhouse) 15. März 2015

Hier in Berlin hätte ich allerdings gerne ab und an oft Rabatt bei übellaunigen Kellnern… 

Wenn dir mein Blog gefällt, dann schenke ihm doch bei Facebook ein Like oder folge mir auf Twitter

By | 2017-10-07T10:08:57+00:00 März 17th, 2015|Welten in denen wir leben. Reell und virtuell|0 Comments

About the Author:

Mutter von Zweien, Berlinerin, Soziologin, Bloggerin, Jessi ist die Gründerin des Blogs Terrorpüppi. Sie bevorzugt eine undogmatische Sicht auf Familie und Gesellschaft, fordert aber von sich und anderen klare Haltungen ein. Jessi liebt Schokopudding und Berlin, ist Working Mom, Serienjunkie und liebt und lebt gleichberechtigte Partnerschaft und Elternschaft. Mit ihrer soziologischen Perspektive setzt sie sich gerne kritisch-reflektiert mit familiären und gesellschaftlichen Fragen auseinander, zugleich hat sie eine unbeirrbar optimistische Lebenseinstellung.

No Comments

  1. fadenvogel 17. März 2015 at 15:30 - Reply

    Haha! Witzig! Ich habe erst jetzt für mich aktiv twitter entdeckt und es macht Sauspaß. Ich danke dir für diese Zusammenstellung. Man zwitschert sich!

  2. Manati 17. März 2015 at 16:44 - Reply

    Einfach herrlich!

  3. Stief_freudin 17. März 2015 at 16:44 - Reply

    Oh, da freu ich micht aber! 🙂 Danke

Leave A Comment