Montag, 21. April 2014

Bipolares Ostern

Das erste Osterfest meiner Tochter ist nun vorbei- und ich sitze völlig geschafft auf der Couch. Der Tatort läuft im Hintergrund und ich hoffe, dass die Hängematte uns weiter gute Dienste leisten wird und mein Terrorkrümel wenigstens für die nächsten zwei bis drei Stunden schläft, ehe die nächste Mahlzeit ruft. Ich muss es an dieser Stelle zugeben: Ich liebe Ostern, genauso wie ich auch Weihnachten liebe. Als Kind natürlich schon, aber auch als Erwachsene. Nun war es jedoch das erste Osterfest meiner Tochter und auch das erste Osterfest für uns als frischgebackene Familie.
Der 19-Wochenschub hat in der Nacht des Karfreitag seinen traurigen Schlafhöhepunkt erreicht (ich hoffe inständig, dass es nicht noch schlafraubender werden kann) - und ich meinen Schlafdefizitrekord.
Ostersonntag war sodann auch ein Tag, an dem ich totmüde und die Terrorpüppi bipolar schwankend zwischen kichernd-glücklich und traurig-meckernd den Garten von Oma und Opa unsicher machten.
Mein Männe hat als Kind angeblich nie was vom Osterhasen versteckt bekommen (unglaublich!) und nun ist er ausgerechnet an mich und meine ostern-verrückte Familie geraten. Langsam an den Prozess des Suchens herangeführt - er durfte in den vergangenen Jahren Kleinigkeiten in unserer Wohnung suchen - folgte nun die Reifeprüfung und er durfte für sich und unsere Tochter in der Botanik nach Präsenten suchen. Vorweg: Es wurde alles gefunden - allerdings auch eine anonyme Pflanze, die dem Terrorkrümel-Papa nicht nur einen Ausschlag, sondern auch ein bisher andauerndes Kribbeln in den Händen beschert hat. Offenbar das Leid ihrer Eltern erkennend, hat unser Zwerg in der anschließenden Nacht den Schlafstreik ruhen lassen, um sich dann auch noch als Vorzeigeenkeltochter bei der Oma zu präsentieren: Weinen? Nein. Quängeln? Nein. Brav schlafen? Ja. Aber das ist alles bloß Hörensagen, denn ich saß mit meinem Männe beim traditionellen Ostermontagsbrunch mit Freunden - ohne die Terrorpüppi und mit der Hoffnung, dass der Osterhase zu Hause noch ne große Mütze voll Schlaf versteckt hat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower