Mittwoch, 8. April 2015

Mein Blog, Dein Blog, Unsere Blogosphäre (Blogparade) #bloggerhausen

Eigentlich wollte ich mich nur einer erneuten Liebster Award-Nominierung stellen. Da ich aber nicht schon wieder Fragen zu Freizeit, Familie, Einstellungen und Präferenzen verfassen wollte, hatte ich dieses Mal 11 Fragen rund ums Bloggen formuliert.
Das Bloggen an sich beschäftigt mich ja derzeit durchaus etwas intensiver. Nicht umsonst habe ich zu meinen Zweifeln auch schon bei Dani von Glucke und so dazu einen Gastbeitrag in Form eine Interviews mit mir selbst verfasst.
Nachdem ich nun gestern weitere Blogs für den Liebster Award nominierte, war die Resonanz erstaunlich groß und zwar genau wegen dieser 11 Fragen. Der Aufforderung, daraus doch eine Blogparade zu starten, konnte ich nicht lange widerstehen und so möchte ich zur Blogparade aufrufen, die ganz selbstreferenziell sich mit uns und unseren Blogs auseinandersetzt.

Immer wieder lese ich "Sharing is Caring". Einige scheinen diese Mitsorge als Selbstverpflichtung zu betrachten und sind sehr aktiv bemüht, die Blogs anderer bzw. einzelne Beiträge zu teilen und zu kommentieren. Andere wiederum sind diesbezüglich zurückhaltender, vielleicht weil sie vor allem für sich selbst bloggen und sich gar nicht so recht als Teil einer Gemeinschaft verstehen oder weil sie einfach nicht die Zeit dafür finden, obwohl sie gerne würden. Die Gründe sind sicherlich vielfältig und es ist vermutlich auch nicht ganz unerheblich, welche Vorstellungen ein jeder davon hat, in welchem Maße man überhaupt teilen, retweeten, liken oder faven sollte. Darüber mag ich gerade weder urteilen oder gar jemanden anprangern. Aber ich bin neugierig. Neugierig darauf, wie ihr euch selbst und eure Blogs seht und wie ihr zu anderen (Familien)Blogs steht.

In meinem Kopf kreisen wirklich wahnsinnig viele Fragen. Ich bin gerade auf der Suche nach meinem Selbstverständnis als Bloggerin. Was für eine Bloggerin bin ich eigentlich und wo will ich mit meinem Blog hin?
In meinem Selbstinterview sagte ich, dass man sich selbst besser kennenlernt durch Zurechnung und Abgrenzung. Vielleicht ergeht es euch ähnlich, dass ihr durch das Lesen anderer Blogs, durch die Erfahrungen, von denen euch andere Blogger und Bloggerinnen berichten, ebenso ein stärkeres Verständnis davon bekommt, wer ihr seid, was ihr wollt, was ihr nicht wollt und auch was ihr euch für eure Blogs erhofft?


Für die Blogparade möchte ich meine Fragen aus dem Liebster Award noch einmal aufgreifen, neu sortieren und dem Format einer Blogparade anpassen. Ihr seid natürlich selbst frei darin, wie ihr eure Beiträge konkret gestaltet. Es lebe schließlich die Vielfalt!
Am Ende der Blogparade würde ich eine Zusammenfassung schreiben mit all euren Blogs: Ich würde zusammentragen, was ihr selbst über euch und eure Blogs denkt, was ihr bei anderen Blogs mögt und was wiederum die Blogosphäre so über euch denkt und was sie für besonders lesenswert an euren Blogs hält.

Besonders schön wäre es, wenn sich jeder, der mitmacht, nicht nur mit solchen Blogs auseinandersetzt, die er oder sie sowieso schon liest, sondern zusätzlich auch noch einen Blick über die eigene Blogroll werfen würde. Hierzu würde ich die Blogparade zweistufig veranstalten wollen.

1. Runde
Bis zum 06. Mai würde ich euch bitten, euch selbstreflexiv mit euren eigenen Blogs und euren Bloglieblingen auseinander zu setzen.

  • Beschreibe deinen Blog in drei Worten
  • Beschreibe dich als Blogger bzw. Bloggerin in zwei Sätzen
  • In welchen Situationen und welchen Menschen erzählst du außerhalb des Internets von deinem Blog?
  • Welchen Blog - abgesehen von deinem eigenen - würdest du mir als allererstes empfehlen wollen?
  • Welchen Blogger oder welche Bloggerin möchtest du gerne mal im richtigen Leben kennenlernen?
  • Wenn du dir aussuchen könntest, mit jemanden ein Interview auf deinem Blog zu führen - egal mit wem - wer wäre das?
  • Welche Art von Beiträgen liest du gerne auf anderen Blogs?
  • Welche Art von Beiträgen magst du überhaupt nicht gerne auf anderen Blogs lesen?
  • Was hast du dich beim Bloggen schon "immer" gefragt?
  • Was würdest du Blogger-Neulingen raten?
  • Was wünscht du dir für das Miteinander in der Blogosphäre?

2. Runde
In der zweiten Runde dann würde ich jeden von euch anschließend bitten, einen Blick auf die teilnehmenden Blogs zu werfen und zu diesen - sofern nicht schon in der ersten Runde geschehen - etwas zu schreiben.
  • Beschreibe die anderen Blogs kurz. Wie wirken sie auf dich? Was charakterisiert sie?
  • Welche tollen Beiträge hast du entdecken können?
  • Was magst du an den teilnehmenden Blogs?
  • Hast du vielleicht Vorschläge für einzelne Blogger, was gut zu ihren Blogs passen könnte?

Ich freue mich auf rege Teilnahme und hoffe auf ganz viele tolle Beiträge, aus denen ich noch mehr lernen kann. Wie immer bitte ich um eine Verlinkung auf meinen Blog/ diesen Beitrag. Vielleicht kann diese Blogparade die Vernetzung zwischen uns noch weiter stärken. Vielleicht regt sie dazu an, dass wir uns inhaltlich noch intensiver miteinander austauschen und so einander noch zahlreicher kennenlernen. Ich werde selbstverständlich auch selber noch einen Beitrag dazu verfassen.

Noch immer in Zweifeln, aber längst nicht verzweifelt
Jessi

Beiträge Runde 1
Frühlingskindermama
Glucke und so
Bines Welt
Familie Mottes kunterbunter Welt
Unser 3-Mädel-Haus
Andalusienmutti
Kellerbande
Zwerg&Meer
Zwergenzimmerchen
Wurzeln und Flügel
Terrorpüppi
so schön unperfekt
Motte's Mama
Freiraumkind
Mama on the rocks
limalisoy
timbaru 
nochnemuddi 
berliner kinderzimmer
mamamitmacken
MomsOffice

und als Nachzügler möchte ich noch auf Leben mit Kindern verweisen!

Außerdem hat Daddy Dahoam einen tollen Gegen-Rant zu Mama on the rocks verfasst!


Außerdem zu empfehlen

Terrorpüppi - Ein Bloggermärchen


Kommentare:

  1. Dankeschön für die tolle Blogparade, ist eine super Idee.
    Ich habe im ersten Teil mitgemacht:

    http://fruehlingskindermama.blogspot.de/2015/04/meine-kleine-bloggerwelt-blogparade.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen tollen selbstreflektierten Beitrag!

      Löschen
  2. Juhu,

    mein Beitrag ist auch fertig. Freu mich schon auf die zweite Runde. LG!

    http://mama-bine.blogspot.de/2015/04/blogparade-mein-blog-dein-blog-unsere.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sehr schön, da freu ich mich! Hast mir tolle Einblicke gegeben, wer du eigentlich bist :) manchmal braucht man da gar nicht so viele Worte, um das anderen näher zu bringen! Und Jademond schaue ich mir gerne mal an!

      Löschen
  3. Huch! Jetzt habe ich ganz vergessen, meinen Beitrag auch hier auf dem Blog anzugeben!

    Schwups, nachgeholt...

    http://gluckeundso.de/die-blogosphaere-und-ich/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,

      Vielen lieben Dank für die Teilnahme an meiner Blogparade. Ich bin erstaunt, wie viele Parallelen es zwischen uns gibt :) Hab zum Beispiel auch sehr viel das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten in den ersten Lebensmonaten der Terrorpüppi gelesen... die anderen Paralellen siehst du dann hoffentlich in meinem eigenen Beitrag, der auch bald kommt :)

      Liebe Grüße
      Und mach weiter so!
      Jessi

      Löschen
  4. Hallo liebe Jessi, ich finde deine Blogparade auch echt super! Gerade für noch Blogger-Frischlinge, wie mich!:-) Ich werde auf jeden Fall auch noch mit machen!:-) mein Blog ist familien4leben.com.
    Liebe Grüße, Jenny :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na darauf freue ich mich schon mal! Groß und klein, alte Hasen und frisch geschlüpfte Küken - alle sind hier willkommen! =)

      Löschen
  5. Hallo liebe Jessi,
    Irgendwie spinnt mein Google Account und ich versuche zum dritten Mal dir zu schreiben:) ich hoffe du bekommst es nur ein mal!;-)
    Ich finde deine Blogparade auch super, gerade für Blogger-Frischlinge, wie mich!;)
    Wollte mich schon mal ankündigen, ich werde auch gerne mit machen!:-)
    Liebe Grüße schon mal, Jenny (mein Blog: http://familien4leben.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,

      Wie du siehst, ist dein erster (zweiter) Kommentar angekommen ;) aber ich kenne das derzeit nur so gut. Ständig sind Kommentare weg. Welche hier aufm Blog und welche, die ich woanders verfasse...
      LG Jessi

      Löschen
  6. Hallo Jessi,

    es fiel mir schwer mich kurz zu fassen...und ich musste einige Tage immer wieder darüber nachdenken, bevor der Artikel nun heute final online ging. Aber das Thema dieser Blogparade ist toll und sicher gibt es viele, die sich immer wieder fragen, wo ihr Platz in der Blogosphäre ist...

    Hier also mein Beitrag: http://familiemotte.de/die-blogosphaere-und-ich-warum-blogge-ich-eigentlich/

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jessi,
    ich bin auch dabei! Schau vorbei. :)
    http://chrissie-blogt.blogspot.de/2015/04/blogparade-mein-blog-dein-blog-unsere.html

    LG Chrissie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jessi, ich habs geschafft!!! Ich wollte ja schon lange bei deiner Blogparade mitmachen, ein super Thema, herzlichen Glückwunsch! Unter dem Link geht es zu meinem Beitrag
    https://andalusienmutti.wordpress.com/2015/04/16/achtung-blogparade-mein-blog-dein-blog-unsere-blogosphare/

    ganz liebe Grüße aus Andalusien

    AntwortenLöschen
  9. Top Blogparade und als nominierter Blog des liebster Awards auch gerne teilgenommen.

    https://kellerbande.wordpress.com/2015/04/18/blogaward-teil-iv-oder-bloggerhausen/

    lg

    AntwortenLöschen
  10. Endlich... https://wurzelkraftundfluegelschlag.wordpress.com/2015/04/23/mein-blog-dein-blog-unsere-blogosphare-blogparade-bloggerhausen/
    Viele Grüße, Jasmin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Jessi,
    habe mich ebenfalls mal zu Wort gemeldet...

    LG
    Daniela

    https://soschoenunperfekt.wordpress.com/2015/04/25/mein-blog-dein-blog-unsere-blogosphare-eine-blogparade-bloggerhausen/

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jessi,

    eine tolle Blogparade, an der ich gern teilnehme. Bin gespannt auf Teil Nr. 2.

    Liebe Grüße,
    Carina

    https://mottesmama.wordpress.com/2015/04/28/mein-blog-und-ich-als-bloggerin-in-bloggerhausen-eine-blogparade/

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jessi,

    vielen Dank für diese tolle Blogparade.
    Hier mein Post zu #Blogghausen: http://www.freiraumkind.de/2015/04/28/bloggerhausen-oder-warum-ich-eigentlich-blogge/

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jessi

    hier noch mein Link:

    http://www.mama-on-the-rocks.blogspot.ch/2015/05/mein-rat-blogger-frischlinge-rant-zu.html

    Spannende Diskussion!
    LG
    Séverine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Jessi,

    durch Eines Welt bin ich auf deine Parade aufmerksam geworden und habe mich nun eingereiht. Vielen Dank für die Mühe, die du dir damit gemacht hast! Es hat Spaß gemacht, sich mal mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Ich freue mich schon auf die zweiter Runde und bin gespannt wie ein Flitzebogen...
    Mein Link für heute: https://limalisoy.wordpress.com/2015/05/05/bloggerhausen-heimliche-community/
    Liebe Grüße,

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Tippfehler: Bines Welt sollte das heißen...

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jessi,
    ich mag auch noch mitmachen. Das ist wirklich eine tolle Aktion. Die Fragen haben mich echt ins Grübeln gebracht. Danke dafür!
    http://timbaru.de/bloggerhausen-fragen-ueber-fragen/
    Lieben Gruß, Nina

    AntwortenLöschen
  18. Huhu!

    Besser spät als nie! Hab auch noch mitgemacht! Super Idee mit vielen interessanten Beiträgen!
    https://nochnemuddi.wordpress.com/2015/05/05/in-eigener-sache-ich-blogge-also-spinne-ich/

    AntwortenLöschen
  19. Huhu!

    Wie angekündigt, mache ich auch noch mit. Wie immer auf den letzten Drücker. ;-)
    https://mamamitmacken.wordpress.com/2015/05/06/bloggerhausen-eine-welt-fur-sich-und-ich/

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Jessi,
    ich habe auch mal einen Beitrag verfasst, angeregt durch Séverine.
    http://momsoffice.de/792/mein-blog-unter-vielen-bloggershausen/

    Liebe Grüße (unbekannterweise)
    Sam

    AntwortenLöschen
  21. Die Idee mit den zwei Runden bei der Blogparade finde ich klasse. Werde gleich mal in den Beiträgen ein wenig stöbern gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es mussten einfach zwei runden sein, weil alles in einer Runde zu machen entweder zu riesigen Kompendien geführt hätte oder aber zwangsweise zu Oberflächlichkeit. Mir ging es ja gerade darum, sich sowohl mit sich selbst als auch mit anderen zu beschäftigen... schön, dass es so gut angekommen ist!

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Follower